HÄUFIGE FRAGEN


WAS IST DER UNTERSCHIED ZWISCHEN EINEM KLASSISCHEN UND EINEM ONLINE NOTHELFERKURS?

Der klassische Nothelferkurs dauert 10 Stunden. Diese 10 Stunden werden in zwei- oder drei Tagen absolviert. Der online Nothelferkurs geht ebenfalls 10 Stunden - davon 3 Stunden Theorie (Selbststudium - kann man selber einteilen) und 7 Stunden Praxis werden an einem Tag absolviert. 

 

 

WOFÜR BENÖTIGE ICH DEN NOTHELFERAUSWEIS? 

Der Nothelferausweis wird für das Absolvieren von folgenden Lernfahrprüfungen benötigt: Auto- und Motorradprüfung, Schiffs- und Lastwagenprüfung, etc. 

Jedoch wird der Nothelferausweis auch für das Amt als Pfadileiter/in, oder vor Beginn der Lehre als Dentalassistentin/in und MPA (Medizinische Praxisassistent/in) verlangt.

 

 

WIE LANGE IST DER NOTHELFERAUSWEIS GÜLTIG?

Der Ausweis ist 6 Jahre gültig.

 

 

BENÖTIGE ICH VORKENNTNISSE, UM DEN KURS BESUCHEN ZU KÖNNEN?

Nein, es sind keine Vorkenntnisse nötig.

 

 

KANN ICH DEN NOTHELFERKURS BEREITS VOR MEINEM 16. LEBENSJAHR ABSOLVIEREN?

Ja, ab dem 12. Lebensjahr kann der Kurs bereits absolviert werden.

 

 

WELCHE THEMEN WERDEN IM KURS BEHANDELT?

- Allgemeine Verhaltensregeln bei Notfällen (Übersicht, Sicherheit, Notruf alarmieren, Schutz, Hygiene, etc.)
- Patientenbeurteilung nach erlerntem Schema
- Bewusststein (Lagerung von bewusstlosen und ansprechbaren Personen)
- Herz- und Kreislauf (Herzmassage, Beatmung, Defibrillation, Herzinfarkt)
- Blutungen (Blutstillung, kleine Wundbehandlung)
- Verbrennungen
- Wirbelsäulenverletzungen
- Nothilfe-Massnahmen bei speziellen Unfällen/Notfällen
- Patientenüberwachung und Betreuung
- Rechte, Pflichten, Möglichkeiten und Grenzen